Dachgeschosswohnung in Solingen Gräfrath, Nähe Markt.

 

Vermietung provisionsfrei


Wohnung

Fläche: ca. 60 m²
Grund-/Nettomiete: 430 € zzgl. Nebenkosten

(Der Nebenkostenabschlag incl. Heizkostenabschlag beträgt  200 € Abschlag)

Kaution: 3 Monatsmieten


Zu weiteren Bildern der Dachgeschosswohnung



01_Bild-vom-Haus.jpg

Beschreibung


Die Wohnung liegt  im Dachgeschoss  eines denkmalgeschützten Fachwerkhauses an der Straße „In der Freiheit“, in der Nähe des Gräfrather Marktplatzes. Im Erdgeschoss ist links und rechts jeweils ein Ladenlokal (Immobilienbüro und Kunstgalerie), darüber befinden sich zwei kleine Wohnungen im 1. OG.

  Die Dachgeschosswohnung betritt man schon im 1. OG durch eine schöne alte Tür.
Hinter dieser Tür liegt ein kleiner Flur, der mit zur Wohnung gehört. Von hier aus führt eine restaurierte, alte Eichenholztreppe in die Dachgeschosswohnung. Steigt man diese Treppe hoch, so steigt man sozusagen "hoch ins Licht".

Dieses fällt durch eine zweiflügelige, sprossenverglaste Tür, die auf den sonnigen Balkon führt, in die Wohnung.
Während Wohnraum, Essecke, Küche und Flur offen ineinander übergehen, sind zwei Räume und das Bad durch schöne, alte, restaurierte Türen von diesem Wohnbereich abgeschlossen.

Aus dem Wohnbereich führt eine ca. 150 Jahre alte, restaurierte Eichentreppe zum Dachboden, dieser kann gut als Abstellraum und zum Trocknen der Wäsche benutzt werden. Alle Fenster der Wohnung sind neue, isolierverglaste Holzsprossenfester bzw. drei isolierverglaste Dachflächenfenster.
Der Fußboden besteht in allen Räumen, außer im Bad, aus dicken, ca. 30-40 cm breiten, geölten Kiefernholzdielen.

Der nicht ganz glatte Kalkputz der Wände ist mit weißer Kalkkaseinfarbe bestrichen.
Alle Türen sind mit handgeriebener Leinölfarbe in Veroneser Grün gestrichen.
Die zum Teil sichtbaren alten Eichenbalken sind geölt und mit Bienenwachs behandelt, was ihnen einen schönen dunklen Farbton verleiht.
Dies trifft auch auf beide Treppen in der Wohnung zu.

Vom bereits erwähnten Balkon aus blickt man auf die Dachlandschaft  des Hinterhauses und auf die hohen, alten Bäume des Nachbargartens. Verkehrsgeräusche sind dort nicht zu hören, eher Vogelgezwitscher.
Von den Fenstern der Straßenseite aus hat man einen schönen Ausblick auf das gegenüberliegende "Hotel zur Post".

Die Grundfläche der Wohnung beträgt ca. 65 m²,
die nach DIN-Norm berechenbare Wohnungsgröße beträgt aufgrund der Dachschrägen jedoch nur  ca.57 m².
Die Wohnungen im Haus haben getrennte Wasserzähler und Satellitenanschlüsse (auch ein Kabelanschluss ist im Haus vorhanden, dieser kann auf Wunsch vom Mieter genutzt werden, die Kosten hierfür sind jedoch selbst zu tragen).

Im Haus befindet sich eine Gas-Zentralheizung mit je einem getrennten Wärmemengenzähler pro Wohnung.
Des Weiteren steht für alle Mieter ein gemeinsam genutzter kleiner Keller als Abstellfläche zur Verfügung, zusätzlich gibt es noch einen Raum für die Waschmaschinen des Hauses, jeweils mit getrenntem Wasser- und Stromanschluss.

Hinter dem Haus befindet sich ein kleiner Garten, der von allen Mietern genutzt werden kann.